Das Konzept

Brennwerk Ideen e.V.

Dieses Konzept ist eine Einladung an alle, einen Überblick über das Projekt Brennwerk zu erhalten und sich daran zu beteiligen. Gemeinsam können wir eine lebendige und nachhaltige Zukunft für das historische Industrieensemble der Alten Ziegelei Twistringen schaffen und damit einen positiven Beitrag zur Entwicklung unserer Gesellschaft leisten.

 

Alte Ziegelei Twistringen

Die Alte Ziegelei Twistringen ist ein geschichtsträchtiges Industrieensemble, welches sich seit der Einstellung des Betriebes 1992 zu einem lebendigen Zentrum für Musik und Veranstaltungen gewandelt hat, sich dabei aber viele Aspekte eines Lostplaces mit einem ganz eigenen Industriecharme erhalten hat.

Mit dem denkmalgeschützten Herrenhaus, dem prägenden Schornstein, Maschinenraum und der Tunnelofenhalle wird der Charme des Industrieensemble geprägt. In der großen Pressenhalle und im kleinen Hot Oven finden regelmäßig Musikkonzerte sowie andere Events statt. Die Ziegelei verfügt mit dem Ziegelei Open Air (ZOA) über ein überregional geschätztes dreitägiges Musikfestival.

Fossiliengrube an der alten Ziegelei

Außerdem wird ein archäologisch interessantes, generationsübergreifendes Ausflugsziel mit der angrenzenden FossilienGrube geschaffen. Das ganze Industrieensemble liegt touristisch erschlossen an der überregionalen Radroute „Brückenradweg Bremen-Osnabrück“ und der „TEA“ Erlebnisroute Archäologie der Stadt Twistringen. FossilienGrube

Fossiliengrube Alte Ziegelei Twistringen
Alte Ziegelei Twistringen Lageplan

Die Vision

Die Idee ist die Schaffung einer regionalen und innovativen Begegnungsstätte. Der Ort soll Menschen aus den verschiedensten Bereichen und Altersgruppen zusammenbringen. Neben dem kulturellen Schwerpunkt wird Raum für bestehende und neue Arbeitsformen und innovative Projekte geschaffen, um die Vielfalt und Lebendigkeit der Region weiter zu stärken. Partnerschaften mit lokalen Unternehmen, Vereinen, Künstler:innen, Kulturschaffenden und Bildungseinrichtungen sollen entstehen, um ein breites Spektrum an Veranstaltungen und Aktivitäten anzubieten. Menschen der Region können ihre kreativen Ideen entwickeln, ihre Projekte vorantreiben und gleichzeitig von einem inspirierenden Umfeld profitieren. Es wird Raum für Begegnungen, Innovation und Zusammenarbeit mit überregionaler Strahlkraft geschaffen. Dabei sind Inklusion und Integration gelebte Werte.

Die Ziegelei wird zu einem Symbol für den Wandel und für die Umwandlung von Industriebrachen in lebendige, nachhaltige Orte der Begegnung und des Schaffens, sowie zu einem Ort, der die Bedürfnisse und Wünsche der Menschen in der Region erfüllt.

Brennwerk Ideen e.V.

Zur Umsetzung dieser Vision hat sich im März 2023 der gemeinnützige Verein Brennwerk Ideen e.V. gegründet. Ziel ist die Schaffung und Betreibung eines Kreativzentrums namens “Brennwerk” in der Tunnelofenhalle der Alten Ziegelei. Das Brennwerk wird zu einem Ort, an dem Kultur, Arbeit und Innovation Hand in Hand gehen.

Das Kreativzentrum konzentriert sich zunächst auf die Aspekte Co.Work, Co.Art, Co.Cook und Co.Music mit einem gesonderten Fokus auf die Kinder- und Jugendarbeit. Die einzelnen Sparten werden im Folgenden dargestellt, jeder Bereich wird zukünftig über eigene Konzepte verfügen.

Brennwerk-Ideen e.V.

Vereinsleben

Der Verein zeichnet sich durch Mitglieder aus, die Lust auf Neues haben und kreativen Prozessen und außergewöhnlichen Ideen aufgeschlossen gegenüberstehen. Es findet ein lebendiges Vereinsleben statt, in dem jede:r so viel mitgestalten und mitwirken kann, wie es persönlich passt und den persönlichen Interessen entspricht. Es wird eine Gemeinschaft geschaffen, in der von- und miteinander gelernt, Neues geschaffen und an gemeinsamen Ideen / Projekten gewirkt wird.

Finanziell gibt es aktuell Vergünstigungen für die Workshops, dem offenen Atelier und zukünftig für die Nutzung des CoWorking Spaces. Neben den regelmäßigen Workshops soll es Events für Brennwerker:innen geben, die einen Anreiz schaffen, dem Verein beizutreten. Die Gestaltung eines Abenteuer-Tag mit Tipi bauen, Lagerfeuer und Abenteuer im Wald sowie das Brennwerk “Midsommar” mit Binden von Haarkränzen, Spiele, BBQ und Lagerfeuer sollen unterschiedliche Al- tersklassen ansprechen und ein Gemeinschaftsgefühl prägen.

Brenne mit uns und werde auch du ein:e Brennwerker:in!

Kooperationen

Es werden Kooperationen mit regionalen Unternehmen, Schulen, Kindertagesstätten und anderen Vereinen angestrebt, um das Brennwerk fest in den regionalen Strukturen zu verankern und den Ort möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen. Eine Idee ist hier der Aufbau eines außerschulischen Lernortes mit Anbindung des Mathematiklehrpfad im Wald und der Einrichtung eines Paukplatzes mit Lerncamps.

Weiterhin finden schon jetzt Angebote für die „Twistringer Ferienkiste“ statt. Die Teil- nahme an bundesweiten Aktionstagen, wie dem „Tag des offenen Denkmals®“ und dem „Tag der Regionen“ werden bereits umgesetzt und sollen auch in Zukunft weitergeführt werden.

Brennwerk-Ideen e.V.

Bildungs- und Jugendbereich

Ein Ziel des Vereins ist es, Kinder und Jugendliche für Naturwissenschaft und Künste jeglicher Art zu begeistern und ihnen ein praxisorientiertes, erlebnisreiches und nachhaltiges Erleben dieser zu ermöglichen. Der Verein soll dazu beitragen, die Fähigkeiten und Talente der Kinder und Jugendlichen zu fördern und ihre Zukunftschancen zu verbessern.

Der Verein setzt dabei auf einen praxisorientierten und erlebnisreichen Ansatz. Hierzu werden regelmäßige Workshops und Kurse angeboten,
in denen die Kinder und Jugendlichen selbst experimentieren, forschen und ihre Kreativität ausleben können. Dabei sollen spielerisch und pädagogisch fundiert auch naturwissenschaftliche Zusammenhänge erklärt werden.

Durch die Verbindung von Kunst, Natur und Naturwissenschaften sollen die Kinder und Jugendlichen nicht nur ihr Verständnis für Natur und Naturwissenschaften vertiefen, sondern auch ihre kreativen Fähigkeiten weiterentwickeln und dadurch ihr Selbstbewusstsein stärken.

Öffentlich­­­keitsarbeit

Der Verein setzt in seiner Öffentlichkeitsarbeit auf verschiedene Strategien. Ein Schwerpunkt liegt auf der Nutzung sozialer Medien, um ihre Botschaften und Aktivitäten einem breiten Publikum zugänglich zu machen. Durch gezielte Präsenz auf Plattformen wie Facebook und Instagram werden Interessierte über aktuelle Projekte und Veranstaltungen informiert.

Weiterhin nutzt der Verein regionale Strukturen und Netzwerke, um seine Reichweite zu erhöhen und lokale Unterstützung zu gewinnen. Eine gut gestaltete Homepage mit vielen hilfreichen technischen Features ermöglicht Besuchern, sich umfassend über den Verein und seine Arbeit zu informieren.

Die Webseite fungiert als zentrale Anlaufstelle für Mitglieder, Partner und die Öffentlichkeit, wo sie neben allgemeinen Informationen auch Berichte, Fotos und Videos finden können.

Durch gezielt platzierte Banner, Broschüren und Plakate sowie Artikel in der regionalen Presse und Tage der offenen Tür wird das Brennwerk auch analog sichtbar. Durch diese vielfältigen Ansätze gelingt es dem Verein, eine effektive Öffentlichkeitsarbeit zu betreiben und sein Anliegen erfolgreich zu kommunizieren.

Tunnelofenhalle „Brennhalle“

Das Brennwerk wird den größten Teil der Tunnelofenhalle einnehmen. Diese soll mit Hilfe von Förderungen derart umgestaltet werden, dass sie ganzjährig genutzt werden kann. Aufgrund der Größe und dem derzeitigen Zustand der Halle wird dieses Unterfangen in verschiedene Bauabschnitte unterteilt. Nach Fertigstellung von Bauabschnitt 1 können das Brennwerk und der Coworking Space den Betrieb aufnehmen.

Adresse

Alte Ziegelei Twistringen
Grabhorststraße 28
27239 Twistringen

Folge uns